Städtetripp

Eine Rundreise mit dem Wohnmobil durch die Schweizer Städte. Fahrräder dürfen zu Hause gelassen werden, alles fussläufig erreichbar.

  • 7 - 14 Tage
  • 10 Etappen
  • 832 km

1. Tag - Thun

In 25 Minuten zu Fuss dem See entlang, am Schloss Schadau vorbei zur Aare und ins Zentrum mit all seinen Restaurants. Thun überrascht durch die Schönheit. Oder soll man eine Schifffahrt auf dem Thunersee geniessen?

von zu Hause nach Thun

zu den Details

5. Tag - Aarau

nach 800m Fussmarsch steht man schon mitten in der Altstadt von Aarau. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen das Schlössli, heute Teil des Stadtmuseums Aarau und der Obere Turm aus dem 13. Jahrhundert, die spätgotische Stadtkirche, das Rathaus und die Altstadt mit barocken Giebelhäusern und spätgotischen Häuserreihen.

von Willisau nach Aarau 37km 0:45h

zu den Details

6. Tag - St.Gallen

Die lebhafte Altstadt ist auch hier in weniger wie 10 Minuten zu Fuss erreichbar. Multergass, Kloster und Stiftsbibliothek müssen unbedingt besucht werden. Daneben gibt es noch unzählige Sehenswürdigkeiten, die bekannteste darf sogar gegessen werden, aber nur ohne Senf.

von Aarau nach St.Gallen 128km 1:40h

zu den Details

7. Tag - Appenzell

Ganze 69 Ladengeschäfte tummeln sich rund um den Dorfkern von Appenzell. Kommen Sie vorbei «go schnöchsle» wie wir Appenzeller gerne sagen. Entdecken Sie modische Stücke, traditionelle Handwerkskunst, kulinarische Höheflüge, Dinge des täglichen Bedarfs und schöne Ideen für Ihr Zuhause.

von St.Gallen nach Appenzell 25km 0:35h

zu den Details

8. Tag - Glarus

In 16 Minuten zu Fuss in Zentrum der kleinsten Hauptstadt. Die Wege sind kurz und städtisch. Die klassischen Stadtführungen in Glarus haben bereits Tradition. Am Modell Alt-Glarus wird in der Stadtkirche dem Wiederaufbau des 1861 zur Hälfte abgebrannten Fleckens nachgegangen. Je nach Tageszeit werden der Landsgemeindeplatz, das Gerichtshaus, das Rathaus oder die Landesbibliothek besucht oder vertieft die Spuren von Anna Göldi aufgesucht.

von Appenzell nach Glarus 77km 1:30h

zu den Details

9. Tag - Bellinzona

25 Minuten bis zum Schloss Monte Bello, wo man eine schöne Aussicht zu den andern zwei Burgen und auf die Stadt hat. Bellinzona war als Schlüssel zu den Pässen St. Gotthard, Lukmanier und San Bernardino von grosser strategischer Bedeutung. Archäologen vermuten, dass die Stadt seit 4000 Jahren bewohnt wird.

von Glarus nach Bellinzona 186km 2:30h

zu den Details

10. Tag - Lugano

10 Minuten ins Zentrum an den See oder noch kürzer in den ruhigen Parc de Tassino, auf diesem Stellplatz hat man alle Möglichkeiten. Die mittelalterliche und frühneuzeitliche Altstadt von Lugano wurde zwischen 1910 und 1942 zum grössten Teil abgebrochen und durch ein neues Stadtzentrum ersetzt. Die Flaniermeile Via Nassa und die Piazza della Riforma sind einen Besuch wert.

von Bellinzona nach Lugano 33km 0:30h

zu den Details